Sake trifft Käse im Januar 2021: Zweimal robust und kräftig

Walter sagt: Nach dem eleganten Ausklang des letzten Jahres begrüßen wir das neue mit zwei robusten, kräftigen Sakes, um für den grauen, eher dunklen Januar gewappnet zu sein. Zuerst einer meiner Favoriten, der Extra-Dry von Harushika. Er kommt aus Nara, der alten Hauptstadt Japans (710 bis 784), die berühmt ist für die uralten Tempel und Schreine aus Holz – aber auch für die zahmen Rehe, die frei durch die Stadt laufen und den Besuchern die Taschen leer futtern.

Read More

Sake trifft Käse im November 2020: Zwei Hiyaoroshi, Herbst-Sake

Walter sagt: Letztes Mal haben wir einen Sommersake vorgestellt – auch wenn der Corona-bedingt etwas spät dran war. Dieses Mal haben wir gleich zwei saisonale Sake im Glas. Grundsätzlich gibt es drei, manchmal auch vier verschiedene jahreszeitliche Sakes, und der letzte im jährlichen Zyklus, für den Herbst, ist Hiyaoroshi. Er wird nach dem Brauen im Frühjahr nur einmal kurz pasteurisiert, so daß er sehr lebendig bleibt. Gleichzeitig läßt man ihn jedoch bis zum Herbst reifen, und dadurch wird er sanfter und bekommt einen volleren Geschmack – beides in Kombination harmoniert sehr gut mit herbstlicher Küche und Stimmung.

Read More

Sake trifft Käse im Oktober 2020: Zwei Sake von Tsukasa Botan

Das ist eine neue monatliche Serie, die Ihr hier abonnieren könnt, und hier könnt Ihr lesen, wie alles begann, mit Walter und mir und dem Sake und dem Käse… viel Spaß!

Walter sagt: Den Auftakt unseres Projekts macht Tsukasa Botan, eine 1603 gegründete Brauerei auf Shikoku. Shikoku, die viertgrößte Hauptinsel Japans, ist nicht gerade bekannt für Sake, und es gibt dort nicht sehr viele Brauereien, aber dafür sind die vielen Fischer bekannt für ihren hohen Pro-Kopf-Verbrauch. Das kommt wiederum unser eigenen Devise ziemlich nahe: Ein Sake ist dann gut, wenn wir die Flasche leeren möchten! Tsukasa Botan begeistert uns einfach, dies sind Sake, die robust und energisch wirken können, aber nie plump oder aufdringlich sind, sondern einfach immer “ehrlich”. Read More

Sake trifft Käse: wir stellen uns vor

Heinzel Cheese talk

Das ist eine neue monatliche Serie, die Ihr hier abonnieren könnt.

Es begann letzten Sommer, in Berlin: Walter Britz, ein profunder Japan-Kenner, der mit seiner Frau Tomoko Akashi japanische Spitzenprodukte importiert, bringt zu einer Party drei halbvolle Flaschen Sommer-Sake mit. Heinzelcheese ist zuerst irritiert – Weinreste, so ein Geizhals! – und dann total begeistert von diesen ungewöhnlichen Sakes. Dazu gehört Käse!

 

Read More